Landesarbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine Thüringen e.V.

Typische Situationen, die Betreuung nötig machen:

  • Bisheriger Unterstützer fällt aus (Tod, Scheidung des Ehepartners, Wegzug der Kinder, Hilfebedürftigkeit auch des Unterstützers)
  • Ersterkrankung der Psyche
  • Alterserkrankungen des Körpers oder der Psyche
  • Externe Anregung wegen Störungen im Geschäftverkehr durch Nachbarn, Vermieter, Gläubiger
  • Externe Anregung durch Klinik und Heimträger aus versorgungsrechtlichen und vertragsrechtlichen Gründen
  • Auftreten eines gravierenden Ereignisses wie psychische Auffälligkeit, Wohnungsverlust, Zimmerbrand, Selbstmordversuch, Unterversorgung in der Wohnung etc.
  • Unterstützungsbedarf bei Ämter- oder Gerichtsangelegenheiten wird ermittelt (Überforderung des Betroffenen mit Aufgabenerledigung)
Drucken
© Landesarbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine Thüringen e. V. :: login

Konzeption und technische Realisierung: intwerb.de